Cookie Consent by <a href="https://www.freeprivacypolicy.com/">Free Privacy Policy Generator</a>

Norwegen / Longyearbyen / Alle Sehenswürdigkeiten

Eisbären-Warnschild in Longyearbyen

Eine Warnung, die man ernst nehmen sollte.

Eisbären-Warnschild in Longyearbyen

Bevor ihr denkt, wir haben nicht mehr alle Tassen im Schrank, euch allen Ernstes ein Straßenschild als Sehenswürdigkeit zu präsentieren: Das Eisbären-Warnschild in Longyearbyen ist wirklich bekannt und wird auch in jeglicher Form als Souvenir verkauft. Dabei steckt hinter dem Schild eine ernstzunehmende Warnung, die einem bei Missachtung und Unwissen das Leben kosten kann.

Eine ernsthafte Warnung

Svalbard Eisbären-Warnschild

Das Warnschild ist kein Spaß der Straßenverkehrsbehörden in Svalbard, sondern warnt sowohl Einwohner als auch Touristen vor der möglichen Präsenz von Eisbären in der Umgebung. Die Schilder sind am Stadtrand angebracht, es gibt also nicht das eine Warnschild. Das von uns auf der Karte markierte Schild ist eines von vielen und befindet sich im Süden von Longyearbyen.

Ihr könnt ohne Bedenken bis zum Schild gehen, aber seid bitte vernünftig und geht nicht ohne Begleitung eines bewaffneten Guides auf Erkundungstour durch die Natur. In Longyearbyen gibt es nämlich eine Pflicht, eine Schusswaffe mit sich zu führen, wenn man sich außerhalb der städtischen Grenzen in die Wildnis begibt.

Touristen, die sich nicht an Regeln halten

Leider gibt es immer wieder Leute, die es darauf ankommen lassen: Als wir beim Schild ankommen, treffen wir drei weitere Touristen. Zumindest vermuten wir das stark, da sie genau wie wir Fotos von und mit dem Schild machen, aber keine Waffen bei sich tragen. Nach der Foto-Session treten wir den Rücktritt an, sehen aber, dass die drei weiter Richtung Süden laufen, also die Stadt verlassen. Im schlimmsten Fall wird man durch solche unnötigen Aktionen von einem Eisbären getötet, im besten Fall kann jemand eingreifen und muss den Eisbären töten, dessen Art ohnehin schon bedroht ist.

Waffen zum Schutz vor Eisbären

Waffen zum Schutz vor Eisbären

Zieht man nach Longyearbyen, dann steht nicht unbedingt eine Einweihungsparty oben auf der Liste, sondern eine Ausbildung zum sicheren Umgang mit einer Waffe. Diese Schulungen werden von lokalen Behörden oder zugelassenen Instruktoren durchgeführt und beinhalten sowohl theoretische als auch praktische Komponenten. Hierbei geht es sich aber rein um eine Ausbildung zum Schutz vor einer Eisbären-Attacke und keiner Ausbildung zum Jagen oder Ähnliches. Darüber hinaus herrschen strenge Vorschriften und Kontrollen bezüglich des Besitzes und Gebrauchs von Waffen in Longyearbyen bzw. in ganz Svalbard.

Für Touristen, die keine eigenen Waffen mitbringen, gibt es die Möglichkeit, Gewehre zu leihen. Auch sie müssen eine Einweisung in den sicheren Umgang mit den Waffen erhalten, bevor sie in die Wildnis aufbrechen dürfen. Eine Alternative ist es, an geführten Touren teilzunehmen, bei denen erfahrene Guides, die mit Waffen ausgestattet sind, die Gruppe begleiten und für die Sicherheit sorgen.

Das Schild als Souvenir

Eisbären-Warnschild als Souvenir

Trotz aller Ernsthaftigkeit begegnet ihr dem Schild in verschiedener Form in Longyearbyen, da es ein beliebtes Souvenir geworden ist. Neben Magneten für den heimischen Kühlschrank gibt es das Schild auch als Schlüsselanhänger, Postkarte und mehr. Unser Lieblingsfund: Das Schild als Verpackung für Menthol-Bonbons – damit man auch zu Hause an die eisige Kälte in Svalbard erinnert wird.

Eisbären-Warnschild als Souvenir

Unsere Bewertung

Wir bewerten die Sehenswürdigkeit in fünf unterschiedlichen Kategorien. In jeder Kategorie können bis zu 10 Punkte erreicht werden, was ein Maximum von gesamt 50 Punkten ermöglicht. Allerdings gewichten wir die jeweiligen Kategorien unterschiedlich. Bitte beachtet, dass unsere Bewertung subjektiv ist und wir hier nur von unserer eigenen Erfahrung ausgehen.

  • groups Erträgliche Touristenmenge (15%): 8
  • map Einfache Anreise (10%): 7
  • photo_camera Gute Fotomotive (30%): 4
  • 0
  • payments Preis-Leistungs-Verhältnis (20%): 7

23 Punkte

Standort und Adresse

Adresse: In der Nähe von SJ, Vei 300, Longyearbyen 9170, Spitzbergen und Jan Mayen