Cookie Consent by <a href="https://www.freeprivacypolicy.com/">Free Privacy Policy Generator</a>

Spanien

Urlaub in Puerto de la Cruz

Urlaub in Puerto de la Cruz

Fakten über Puerto de la Cruz

  • 30.483 Einwohner
  • Währung: Euro

Puerto de la Cruz bietet

  • beach_access Strände
  • landscape Berge
  • hiking Wandern
  • nightlife Nachtleben
  • flight Flughafen

Ø Preise pro Person

  • Lebensmittel pro Tag: 7,58
  • Mahlzeit im Restaurant: 22,50
  • Eintritt Sehenswürdigkeiten: 19,00

Puerto de la Cruz, ursprünglich Puerto de la Orotava genannt, ist die kleinste Gemeinde der Insel Teneriffa. Mit etwa 30.000 Einwohnern ist sie eine der wichtigsten touristischen Destinationen der Insel und zieht aufgrund seines milden subtropischen Klimas und seiner reizvollen Kombination aus natürlicher Schönheit und kulturellem Erbe jährlich zahlreiche Besucher an. Auch wir besuchen die Stadt, wenn auch nur für eine Stunde im Rahmen eines Ausflugs namens Die Küstenorte Garachico und Puerto de la Cruz.

Sehenswürdigkeiten

Playa San Telmo

Playa San Telmo

Puerto de la Cruz

  • 28 von 50 Punkten
  • kostenlos
Playa Martiánez

Playa Martiánez

Puerto de la Cruz

  • 25 von 50 Punkten
  • kostenlos
Lago Martiánez

Lago Martiánez

Puerto de la Cruz

  • 25 von 50 Punkten
  • 19,00 € pro Person

Wer Puerto de la Cruz besucht, wird überall mit Werbung für den Loro Park, einem Zoo, konfrontiert. Falls ihr mit dem Gedanken spielt, dem Zoo einen Besuch abzustatten, möchten wir euch bitten, euch noch einmal Gedanken dazu zu machen. Jeder Zoo behauptet, Artenschutz zu betreiben und bedrohte Arten zu schützen. Artenschutz betreibt man allerdings vor Ort und nicht, indem man wilde Tiere in kleine Käfige oder winzige Becken einsperrt und zur Belustigung von uns Menschen ausstellt. Wir sprechen uns daher ganz klar gegen den Besuch von Zoos, Aquarien und ähnlichen Einrichtungen aus und denken, dass auch ihr lieber Tiere in der Freiheit beobachtet als leidende Tiere in Gefangenschaft.

Strände und Baden in Puerto de la Cruz

Puerto de la Cruz ist bekannt für seine einzigartigen Strände, die sich durch den charakteristischen schwarzen Vulkansand auszeichnen. Diese Strände bieten nicht nur eine malerische Kulisse, sondern auch eine Vielzahl von Aktivitäten für Badegäste und Wassersportler.

Strand Puerto de la Cruz

Alle Strände in Puerto de la Cruz sind gut überwacht und bieten verschiedene Sicherheitsmaßnahmen, um den Badegästen ein sicheres Erlebnis zu gewährleisten. Rettungsschwimmer sind während der Hauptsaison im Einsatz, und es gibt klare Kennzeichnungen für sichere Badezonen. Darüber hinaus sind die Strände barrierefrei gestaltet, sodass auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität Zugang haben.

Meer und Krabben

Meer und Krabben in Puerto de la Cruz

Meer und Krabben in Puerto de la Cruz

Wir besuchen Puerto de la Cruz im Winter und das Meer ist an diesem Tag ganz schön rau. Auch wenn es zu rau zum Schwimmen ist, so starren wir wie hypnotisiert auf die aufschäumenden Wellen, nachdem sie gegen das Vulkangestein schmettern.

Meer und Krabben in Puerto de la Cruz

Meer und Krabben in Puerto de la Cruz

Meer und Krabben in Puerto de la Cruz

Und dann entdecken wir eine Grupppe von Krabben, die auf dem Vulkangestein stehen. Anders als wir Menschen scheinen sie völlig unbeeindruckt von den hohen Wellen zu sein.

Stadtbild und Eindrücke

Puerto de la Cruz

Puerto de la Cruz

Wir haben nicht genug Zeit, um die gesamte Stadt ganz genau zu entdecken, aber Puerto de la Cruz macht auf uns einen sehr touristischen Eindruck.

Puerto de la Cruz

Puerto de la Cruz

Uns fällt auf, dass es hier primär ums Schwimmen, Essen und Shoppen geht. Wer authentische Orte auf Teneriffa besuchen möchte, der wird hier sicherlich ein wenig enttäuscht sein. Wer sich jedoch gerne unter Menschen begibt und im Urlaub eine gute Zeit im Wasser verbringen möchte, der wird sich hier sehr wohlfühlen.

Puerto de la Cruz Mülltonnen

Puerto de la Cruz Mülltonnen

Puerto de la Cruz Mülltonnen

Doch es gibt etwas, dass wir so noch nicht wo anders gesehen haben: Die Mülltonnen in Puerto de la Cruz sind mit verschiedenen Gesichtern versehen und geben der Straße einen lustigen Charakter.

Tourismus in Puerto de la Cruz

Puerto de la Cruz

Historisch gesehen war Puerto de la Cruz zunächst ein Ziel für Kurgäste, insbesondere Engländer, was zur Errichtung eines Sanatoriums führte. Nach dem Zweiten Weltkrieg, als Flugzeuge immer größere Mengen von Touristen transportierten, entwickelte sich der Ort zu einem Zentrum des Massentourismus. Viele Europäer, die dem Winter entfliehen wollen, verbringen ihren Urlaub in einem der modernen Hotelkomplexen für teilweise mehrere Monate.

Puerto de la Cruz

Im Jahr 1995 wurden in der Stadt moderne Betonburgen, sprich Hotelkomplexe, gebaut, um den steigenden Touristenströmen gerecht zu werden. Auch wir spüren den Massentourismus vor Ort sehr, denn alles ist auf Touristen ausgerichtet und es fällt uns schwer den einheimischen Charakter der Stadt zu sehen. Natürlich tragen auch wir mit unserem Besuch zu dieser Flut an Touristen bei.