Cookie Consent by <a href="https://www.freeprivacypolicy.com/">Free Privacy Policy Generator</a>

Portugal

Urlaub in Câmara de Lobos

Fischerdorf auf Madeira

Urlaub in Câmara de Lobos

Fakten über Câmara de Lobos

  • 36.000 Einwohner
  • Währung: Euro

Câmara de Lobos bietet

  • beach_access Strände
  • landscape Berge
  • hiking Wandern
  • nightlife Nachtleben

Ø Preise pro Person

  • Lebensmittel pro Tag: 7,65
  • Mahlzeit im Restaurant: 20,00
  • Eintritt Sehenswürdigkeiten: 2,00

Câmara de Lobos ist eine kleine Stadt und ein Fischerdorf auf der portugiesischen Insel Madeira, etwa fünf Kilometer westlich der Inselhauptstadt Funchal. Die Stadt gehört zum gleichnamigen Landkreis, der zu den ältesten auf der Insel zählt und bereits 1835 gegründet wurde. Wir besuchen Câmara de Lobos im Rahmen eines Ausflugs mit AIDA während unserer Großen Winterpause Karibik-Reise und verbringen hier nur kurze Zeit. Dennoch konnten wir einiges sehen!

Sehenswürdigkeiten in Câmara de Lobos

Fischerhafen von Câmara de Lobos

Fischerhafen von Câmara de Lobos

Câmara de Lobos

  • 33 von 50 Punkten
  • kostenlos
Cabo Girão

Cabo Girão

Câmara de Lobos

  • 32 von 50 Punkten
  • 2,00 € pro Person
Winston Churchill Statue

Winston Churchill Statue

Câmara de Lobos

  • 31 von 50 Punkten
  • kostenlos
Aussichtspunkt in Câmara de Lobos

Aussichtspunkt in Câmara de Lobos

Câmara de Lobos

  • 25 von 50 Punkten
  • kostenlos

Eindrücke von Câmara de Lobos

Câmara de Lobos Stadt

Câmara de Lobos Stadt

Das Dorf ist relativ klein, dafür aber sehr ruhig und auch wenn wir selber die Bezeichnung "malerisch" über haben, wenn es um Reiseziele geht, so kann man die Straßen von Câmara de Lobos tatsächlich am besten mit malerisch bezeichnen.

Câmara de Lobos Stadt

Câmara de Lobos Stadt

Câmara de Lobos Stadt

Falls ihr vor Ort seid, schlendert vielleicht auch durch die Straßen ein wenig abseits des Zentrums. hier ist es sogar noch ruhiger und man kriegt einen Eindruck davon, wie die Einheimischen hier leben.

Namensherkunft

Câmara de Lobos Bucht

Das Dorf verdankt seinen Namen den Mönchsrobben (auf Portugiesisch "lobos-marinhos"), die in den Höhlen der Küste vorgefunden wurden. Der Name lässt sich auf die Entdecker zurückführen, die im 15. Jahrhundert auf Madeira landeten und in der Bucht des heutigen Câmara de Lobos diese Robbenart entdeckten.

Die Bucht, die heute als sicherer Hafen für zahlreiche Fischerboote dient, war ursprünglich ein natürlicher Lebensraum für die Mönchsrobben. Die Höhlen ("câmaras") an der Küste boten den Tieren Schutz und Unterschlupf, was die Entdecker dazu veranlasste, der Gegend den Namen "Câmara de Lobos" zu geben, was übersetzt "Höhle der Robben" bedeutet.

Poncha

Poncha Câmara de Lobos

Poncha ist ein klassisches Getränk Madeiras, das in nahezu jeder Bar des Dorfes angeboten wird. Die traditionelle Poncha besteht aus Zuckerrohrschnaps (aguardente de cana), Honig und Zitronensaft, was ihr eine unverwechselbare Kombination aus süßen und sauren Noten verleiht.

Poncha Câmara de Lobos

Neben der klassischen Variante gibt es zahlreiche Abwandlungen, die oft mit verschiedenen Fruchtsäften zubereitet werden, um dem Getränk zusätzliche Aromen zu verleihen. Wer Poncha in Câmara de Lobos probieren möchte, wird nicht lange suchen müssen. Das Getränk ist so beliebt, dass es in fast jeder Bar im Dorf erhältlich ist.

Poncha Câmara de Lobos

Während unseres Ausflugs besuchen wir eine Bar in Câmara de Lobos und entscheiden uns, trotz unserer Vorliebe für alkoholfreie Getränke, eine Poncha zu probieren. Der Geschmack war für uns recht stark, was auf den hohen Alkoholgehalt des Zuckerrohrschnapses zurückzuführen ist. Dennoch waren die intensiven süßen und sauren Noten des Getränks deutlich erkennbar und durchaus lecker.

Poncha Câmara de Lobos

Zwar hat dies nichts mit der Poncha zu tun, aber uns fiel auf, dass in der Bar ein Fußballschal von Cristiano Ronaldo hing. Auch hier ist er der Stolz der Madeirer!