Cookie Consent by <a href="https://www.freeprivacypolicy.com/">Free Privacy Policy Generator</a>

AIDA

Highlights am Polarkreis

Reise Richtung Norden in klirrender Kälte

Highlights am Polarkreis

Uns hat diese Kreuzfahrt sehr gefallen und wir können sie uneingeschränkt empfehlen. Unsere ganz persönlichen Highlights am Polarkreis waren Island und Svalbard. Die Natur in Island ist unbeschreiblich schön und Svalbard wirkt wie von einem anderen Planeten. Aber auch alle anderen Destinationen haben ihren ganz eigenen Charme und wir haben an allen Tagen viele tolle Dinge erleben dürfen.

  • Schiff: AIDAluna
  • 19 Tage auf Reise
  • 10 Häfen angesteuert
  • Lektor: Silvia Sonntag
  • 12 Landtage
  • 7 Seetage

Reiseverlauf

Abfahrt

12.05.2024

Liegezeit: bis 18:00 Uhr

Kiel

Deutschland

    Seetag
    Landtag

    14.05.2024

    Liegezeit: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

    Lerwick

    Vereinigtes Königreich

    Top Sehenswürdigkeiten

    Seetag
    Seetag
    Landtag

    17.05.2024

    Liegezeit: 08:00 - 20:00 Uhr

    Reykjavík

    Island

    Top Sehenswürdigkeiten

    Landtag

    18.05.2024

    Liegezeit: 10:00 - 18:00 Uhr

    Ísafjörður

    Island

    Top Sehenswürdigkeiten

    Landtag

    19.05.2024

    Liegezeit: 07:00 - 17:00 Uhr

    Akureyri

    Island

      Seetag
      Seetag
      Landtag

      22.05.2024 - 23.05.2024

      Liegezeit: 10:00 Uhr (22.05.2024) - 13:00 Uhr (23.05.2024)

      Longyearbyen

      Norwegen

      Top Sehenswürdigkeiten

      Seetag
      Landtag

      25.05.2024

      Liegezeit: 15:00 - 22:00 Uhr

      Honningsvåg

      Norwegen

        Landtag

        26.05.2024

        Liegezeit: 12:00 - 20:00 Uhr

        Tromsø

        Norwegen

          Landtag

          27.05.2024

          Liegezeit: 10:00 - 19:00 Uhr

          Leknes

          Norwegen

            Seetag
            Landtag

            29.05.2024

            Liegezeit: 10:00 - 18:00 Uhr

            Bergen

            Norwegen

              Seetag
              Ankunft

              31.05.2024

              Liegezeit: ab 08:00 Uhr

              Hamburg

              Deutschland

              Top Sehenswürdigkeiten

              Wichtig: Geeignete Kleidung einpacken

              Wenn ihr diese oder eine ähnliche Kreuzfahrt unternehmt, dann nehmt unbedingt geeignete Kleidung mit. Viele Reisende unterschätzen diesen Punkt und auch wir haben immer wieder erlebt, wie Mitreisende Ausflüge oder Erkundungstouren aufgrund von ungeeigneter Kleidung unterbrachen.

              Eure Kleidung muss euch besonders in den nördlichsten Destinationen ausreichend warm halten und vor Nässe schützen. Stehen Wanderungen auf eurer Liste, so sind wasserfeste Wanderschuhe ebenfalls ein absolutes Muss. Bei unserer geführten Gletscherwanderung in Svalbard durch den Schnee oder auf einer eigenständigen Wanderung über die nassen Hügel nahe Honningsvåg waren wir heilfroh, dass unsere Füße trocken blieben.

              Sonnenschein, Regen, Schnee, Hagel – auf dieser Reise war wirklich alles dabei. Recherchiert am besten ein wenig vor eurem Reiseantritt, wie das Wetter an den jeweiligen Ort sein wird. Da wir diese Kreuzfahrt im Mai unternahmen, war es im Schnitt ein wenig wärmer, oft aber auch nasser. Wenn ihr diese Kreuzfahrt jedoch im Herbst oder Winter unternehmt, wird es sicherlich um einiges kälter sein.

              Allgemein blieben wir die gesamte Reise über gesund und konnten alle Destinationen voller Energie genießen. Es wäre super schade, wenn ihr zu solch tollen Orten reist und dann aufgrund einer Erkältung in eurer Kabine bleiben müsst.

              Tipp: Innenkabine bei Polartag bzw. Mitternachtssonne

              Eine Innenkabine ist auf dieser Kreuzfahrt unserer Meinung nach beinahe schon die beste Wahl, wenn ihr die Reise zwischen April und August unternehmt. Grund hierfür ist der Polartag bzw. die Mitternachtssonne, denn es wird nachts nicht mehr dunkel und das kann einem den Schlafrhythmus ordentlich durcheinander bringen.

              Auch wir saßen mehrmals leicht verwirrt nachts in der AIDA Bar, während draußen die Sonne schien und alles hell war. Klar könnt ihr in den anderen Kabinen die Vorhänge zuziehen, in einer Innenkabine ist es aber wirklich zappenduster, sobald ihr das Licht ausmacht. Um aber nicht den ganzen Tag zu verschlafen, empfehlen wir einen Tageslichtwecker einzupacken. Wir nutzen einen solchen Wecker bereits seit mehreren Jahren zu Hause im Winter und fanden ihn besonders hilfreich, um auf der Reise morgens gut aus dem Bett zu kommen.